Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Alexander Ulrich

Exportabhängigkeit beenden

Nur eine starke Binnennachfrage kann den drohenden Abschwung abbremsen

„Die deutsche Exportabhängigkeit ist eine Abhängigkeit von den Launen Donald Trumps und Boris Johnsons. Jetzt, wo sich die Fronten zwischen den USA und China verhärten und ein harter Brexit immer wahrscheinlicher wird, ist der einzige noch funktionierende Stabilisator der deutschen Industrie die Binnennachfrage. Nur mit höheren Löhnen und Investitionen lassen sich Rezession und steigende Arbeitslosigkeit verhindern“, sagt Alexander Ulrich, industriepolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag.

Ulrich weiter: „Alle Indikatoren – vom IMK-Konjunkturbarometer bis zum ifo-Geschäftsklimaindex – warnen vor einer Rezession. Allmählich schlägt die Weltwirtschaftslage auch auf den Arbeitsmarkt durch. Es ist unverantwortlich, weiter in erster Linie auf den Export zu setzen. Nur eine starke Binnennachfrage kann den drohenden Abschwung abbremsen. Löhne und Renten müssen kräftig steigen. Die öffentliche Hand muss Milliarden in den sozial-ökologischen Umbau investieren.“