Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Alexander Ulrich

Prekarisierung der Zulieferer stoppen!

Es ist höchste Zeit, den Dumpingpraktiken in der Paketbranche ein Ende zu bereiten

„Die Zustände in der Paketbranche sind das beste Beispiel dafür, wie Privatisierung zu Prekarisierung führt. Dem Preisdumping auf Kosten der Beschäftigten muss ein Ende bereitet werden“, sagte Alexander Ulrich, Obmann der Fraktion DIE LINKE im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages.

Ulrich weiter: „Der Vorschlag des Arbeitsministers, die Nachunternehmerhaftung auf die Paketbranche auszuweiten, geht in die richtige Richtung. Dank dem Subunternehmertum liegt die Niedriglohnquote in diesem Sektor bei über 50 Prozent. Doch die Einlassungen des Wirtschaftsministers zeigen, dass die Zulieferer von der GroKo nichts zu erwarten haben.

Es ist höchste Zeit, den Dumpingpraktiken in der Paketbranche ein Ende zu bereiten. Hierzu braucht es strenge Regeln, die etwa die Einhaltung des Mindestlohns garantieren, sowie deutlich mehr Personal bei den Kontrollbehörden, damit die Regeln auch durchgesetzt werden können.“