Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Alexander Ulrich

Wachstumseinbruch: Zeit für einen Kurswechsel!

Öffentliche Investitionen und höhere Löhne

„Das rabiate Herabsenken der Wachstumsprognosen und die rückläufigen Exporte zeigt einmal mehr, wie anfällig die deutsche Volkswirtschaft ist. Höchste Zeit für einen Kurswechsel“, sagte Alexander Ulrich, Industriepolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages.

Ulrich weiter: „Wer einseitig auf Exporte setzt und die Binnennachfrage vernachlässigt, macht sich von Entwicklungen abhängig, die er nicht kontrollieren kann. Nun sinken die Wachstumserwartungen gewaltig, denn Trumps Handelskonflikt, die Krisentendenzen in den Schwellenländern und der bevorstehende Brexit treffen die deutsche Exportökonomie mit voller Wucht. Da hilft nur eine stärkere Binnennachfrage – wir brauchen öffentliche Investitionen und höhere Löhne!

Wer aber wie die so genannten Wirtschaftsweisen in ihrem jüngsten Gutachten auf aktive Industriepolitik verzichten, Arbeit flexibilisieren und Löhne senken will, bewirkt das schiere Gegenteil. Die Weltmarktabhängigkeit würde steigen. Mit diesen Beratern ist die Regierung schlec



Wider den Katzenjammer an den Tagen danach: Eine starke LINKE als Garant für eine menschlich-soziale Wende

Rede der Parteivorsitzenden Katja Kipping zum Politischen Aschermittwoch in Passau Weiterlesen