Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Alexander Ulrich, MdB DIE LINKE

Alexander Ulrich

Zeitumstellung abschaffen!

Wir fordern die Bundesregierung auf, den Übergangsprozess konstruktiv mitzugestalten

"Die EU-Bürger haben ihren Willen mehr als deutlich zum Ausdruck gebracht. Jetzt gilt es, die Ergebnisse der Online-Befragung umzusetzen und die Zeitumstellung rasch abzuschaffen", sagte Alexander Ulrich, Obmann der Fraktion DIE LINKE im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages.

Ulrich weiter: "Ohnehin ist der Nutzen der künstlichen Zeitverschiebung mehr als fraglich, während es immer mehr Belege für gesundheitliche Nachteile gibt. Wir begrüßen daher die Ankündigung von Kommissionspräsident Juncker, aus dem Befragungsergebnis politische Konsequenzen ziehen und den Mitgliedsstaaten die Abschaffung vorschlagen zu wollen. Möglichst zeitnah sollte dazu übergegangen werden, die Sommerzeit dauerhaft gelten zu lassen.

Wir fordern die Bundesregierung auf, den Übergangsprozess konstruktiv mitzugestalten und sich im Rat für eine Lösung einzusetzen, die dem Bürgerwillen entspricht. Immerhin kamen zwei Drittel der Stimmen in der EU-Befragung aus Deutschland. Die Unzufriedenheit mit der Zeitumstellung ist hier besonders groß."



Wider den Katzenjammer an den Tagen danach: Eine starke LINKE als Garant für eine menschlich-soziale Wende

Rede der Parteivorsitzenden Katja Kipping zum Politischen Aschermittwoch in Passau Weiterlesen